Rechtsanwälte in Hannover Helms Renner Wirth

Übersicht

Fiktive Schadensabrechnung-Zulässiger Verweis auf freie Fachwerkstatt

Der Schädiger darf den Geschädigten im Rahmen der fiktiven Schadensabrechnung unter dem Gesichtspunkt der Schadensminderungspflicht i.s. des § 254 II BGB auf eine günstigere und vom Qualitätsstandard gleichwertige Reparaturmöglichkeit in einer mühelos und ohne Weiteres zugänglichen "freien Fachwerkstatt" verweisen, verweisen, wenn der Geschädigte keine Umstände aufzeigt, die ihm eine Reparatur außerhalb der markengebundenen Fachwerkstatt unzumutbar machen.

Helms Renner Wirth · Rechtsanwälte in Hannover