Rechtsanwälte in Hannover Helms Renner Wirth

Bankrecht

Ein wesentlicher Teil des Bankrechts ist die Haftung der Anlageberater. Hier ist zu prüfen ob Banken oder Finanzdienstleister mangel- oder fehlerhafte Anlageberatung erbracht haben. Die ist dann der Fall, wenn die Beratung nicht anleger- oder objektorientiert war. Ein Beispiel hierfür ist die Veräußerung einer langfristigen Kapitalanlage an eine 62-jährigen Kundin oder die Werbung mit einer Steuerersparnis, die tatsächlich nicht zu realisieren ist. Auch die Prüfung von Darlehensverträgen sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen des finanzierten Erwerbs von Immobilien als Kapitalanlage werden zum Bankrecht gezählt. Darüber hinaus gehören hierzu auch Fragen zum Zahlungsverkehr und Wechsel- sowie Aktienrecht. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Fragestellungen um gewährte und verwertete Kreditsicherheiten sowie zum Sicherheitenmanagement.


Mit dem zuverlässigen Rechtsvertreter haben Sie von Beginn an auf der Stelle deutlich erlangt. Bei uns assistieren Ihnen summa summarum fünf Rechtsanwälte fähig ans Ziel. Dabei stehen für uns in erster Linie zwei Dinge im Brennpunkt: Eine hochwertige Rechtsberatung– und die klare Beachtung Ihrer wirtschaftlichen Interessen.

Um die Güte unserer rechtlichen Profession ständig zu steigern, arbeiten unsere Rechtsanwälte dicht vernetzt zusammen. So lukrieren Sie durchgehend von der Ahnung der ganzen Sozietät.

Und wir suchen den Streitfall niemals „unbedingt“: Der mögliche Ertrag muss stets in einer vernünftigen Beziehung zum Risiko stehen – selbst, wenn wir Ihnen somit im Einzelfall von einem Gang vor Gericht wahrhaft abraten müssen.

Dazu fühlen wir uns unseren Klienten gegenüber verpflichtet – als Rechtsanwalt Ihres Vertrauens.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Wilhelm Helms
Rechtsanwalt • Notar a.D.
Mehr Informationen

Helms Renner Wirth · Rechtsanwälte in Hannover